Die besten Filtermedien

Welche Filtermedien sind für den Koiteich am besten geeignet?

Jahrelang waren Japanmatten in aller Munde, doch welche Japanmatten haben Japan jemals gesehen?
Ein findiger Holländer nannte diese Matten schlicht und einfach Japanmatten, seither werden diese meist in China hergestellten Matten mit Koi und Teich in Verbindung gebracht.

Auch in der heutigen Zeit kommen Produkte an den Markt z.B. mit beweglichem Innenleben, was sich aber eher als Marketing Gag erweist jedoch mit einem effektiven Filtermedium nicht viel zu tun hat.

Gerade die Japanmatten waren sehr beliebt, da Sie einfach zu handeln sind und weil man vor zwanzig Jahren kaum etwas anderes kannt.
Mittlerweile gibt es aber weitaus effektivere Filtermedien mit viel größeren Oberflächen, hierdurch werden weitaus kleinere Biostufen benötigt um den Koi eine optimale Wasserqualität zu bieten.

Welches sind nicht nur unserer Meinung nach die besten Filtermedien?

  1. Platz: Cube-X Filterschaumwürfel, ideal als Schwimmbettmedium und auch ruhend in Säcken in der Biostufe verpackt, und auch Schaumstoffmatten
  2. Platz: Eco Pondchips oder Mutag Biochips, diese sind aber nur als Schwimmbettmedium geeignet.
  3. Platz: Siporax Pond, ein Filtermedium mit sehr großer Oberfläche mit sehr kurzer Besiedlungszeit
  4. Platz: Helix, Kaldness und Co. Hier gibt es mittlerweile viele Hersteller (diese Medien sind zwar nicht schlecht benötigen aber viel Zeit bis sie von Bakterien besiedelt werden. Das liegt vor allem an der sehr glatten Oberfläche.
  5. Platz: Japanmatten, wobei es hier jetzt matten gibt mit wesentlich feineren Strukturen.
  6. Platz: Zum Schluss kommen noch die Kugeln die Aussehen wie Igel, Große füllkörper oft grün aus Plastik, und die Chinesischen Teile mit dem Propeller in der Mitte (sehr teuer mit minimalster Leistung)

Ein gutes Filtermedium lässt sich bereits mit dem Auge erkennen. Wo nichts ist kann sich auch nichts ansiedeln.

Warum sind Filterschwämme so effektiv?

Sie haben sicherlich schon von Bakterienherden im Haushalt gehört. Die meisten Bakterien befinden sich in der Regel nicht auf der Toilette, wo lauter glatte Oberflächen vorhanden sind. Die meisten Bakterien befinden sich meist in der Küche in Küchenschwämmen usw. Schon alleine dies deutet darauf hin dass solche Schwämme eine große Zahl an Bakterien aufnehmen können.
Natürlich kann genau dieses Phänomen in Filterschwämmen am Teich nachgewiesen werden. Natürlich werden im Teich nützliche Bakterien angesiedelt welche für eine optimale Wasserqualität sorgen.

Fazit: Die besten Filtermedien sind weich und rau.
Um so mehr zugängliche Poren pro m² ein Filtermedium aufweist um so besser wird die Filterleistung sein. Schwimmbettmedien sind einfach in der Wartung, da hier meist ein intervallmäßiger Ablass der Schmutzfracht ausreicht um die Filtermedien in Schuss zu halten. Filterschaum hat den zusätzlichen Vorteil, daß dieser wenn nötig auch ausgewrungen werden kann.

Haben Sie gewusst dass Cube-X Filterschaumwürfel genau wie Helix und Co. auch als Schwimmbettmedium eingesetzt werden können?
Unsere Cube-X Filterschaumwürfel sind in einer Dichte von ca. 1,0 hergestellt damit sie sich auch als Schwimmbettmedium optimal bewegen lassen. Diese Würfel werden auch in Profi Kläranlagen bei verschiedenen Kommunen eingesetzt

Diese speziellen Cube-X Filterwürfel erkennen Sie an der grünen Farbe. Testen Sie es, Sie werden begeistert sein.

Wir empfehlen die Cube-X Filterwürfel auch zu unseren X-Fil Endlosbandfiltern