Perfekte Filterlösungen für Koi-, Gartenteiche und Schwimmteiche
X-Fil Endlosbandfilter
X-Fil Endlosbandfilter
X-Fil Endlosbandfilter - Eine besondere Klasse unter den Teichfiltern. Was für ein Endlosbandfilter? Filtertechnik vom feinsten oder einfach nur X-Fil! Nach mehrjähriger Entwicklungszeit können wir Ihnen nun unseren Kogato X-Fil Endlos Bandfilter präsentieren. Die große Nachfrage nach Endlosbandfiltern hat uns dazu bewegt, einen robusten und funktionsfähigen Endlosbandfilter inklusive Biostufe zu entwickeln. In unseren X-Fil Bandfiltern kommen ausschließlich hochwertige Komponenten zum Einsatz. Das Gehäuse ist aus hochwertigem V4A (1.4404) Edelstahl gefertigt, auch die Komponenten wie Spülpumpe, Winkelgetriebe, Bandmotor und Filterband werden von namhaften deutschen Firmen bezogen. Das robuste Edelstahlgehäuse des X-Fil Endlosbandfilters besteht aus einer Kammer, welche durch ein endloses Kunststoffband das schmutzige Teichwasser vom bereits gefilterten Teichwasser trennt. Der Schmutz wird bei Bedarf vollautomatisch über eine Schmutzrinne abgeführt. Da wir bei unseren hochwertigen Maschinen auf Wertigkeit und Langlebigkeit setzen werden diese bis auf wenige Teile aus hochwertigem geschweißten V4A Edelstahl gefertigt. Die Technik unserer Filteranlage kommt nicht aus der Luft und Raumfahrt, aber unsere verwendeten Materialien werden durch Ihre speziellen Eigenschaften zum Teil auch in U-Booten und bei Luft- und Raumfahrt verbaut. Beste Technik für optimale Wasserqualität - Mit einem X-Fil Endlosbandfilter können Sie und Ihre Koi den Teich genießen. Die Vorteile des Kogato X-Fil Endlosbandfilters Gehäuse in hochwertigem, langlebigem V4A (1.4571) Edelstahl gefertigt Wir setzen auf Qualität daher: hochwertiges geschweißtes industriell gefertigtes Gehäuse Leicht zugänglich (absoluter Vorteil des Endlosbandfilters gegenüber den meisten Trommelfiltern) Geringe Einbauhöhe, in Schwerkraft nur ca. 10 cm (8,5 cm) über dem Teichniveau inklusive Schallschutzdeckel mit großem Sichtfenster Für das einfache öffnen und schließen des Deckels sind hochwertige Gasdruckdämpfer verbaut sehr groß dimensionierte Biostufe ist bereits integriert (somit sind keine weiteren Filtersysteme nötig). Der Vergleich mit anderen Filtersystemen lohnt sich! Einfach auszuwechselndes und justierbares XK-70 Hochdurchsatz Filterband mit Metallverschluss - Jetzt mit noch mehr Wasserdurchsatz hoher Durchsatz und größtmöglicher Filtrationsfläche durch die einzigartig konstruierte Band Laufeinheit als gepumptes System oder für den Betrieb mit Schwerkraft geeignet (kein Aufpreis bei gepumpter Version) sehr flexible Anschlussmöglichkeiten Schmutzablauf mit hocheffizienter Clean-X Rinnenspülung hocheffiziente Spüldüsen In den 2021 Modellen können handelsübliche UVC Geräte im Klarwasserbereich installiert werden Die Nachfüllung mit unserer Teich Niveau Regulierung kann direkt am Filter angeschlossen werden Perfekte Reinigung des Filterbandes bei geringem Wasserverbrauch Zur Spülung wird Teichwasser verwendet somit keine Verschwendung von Frischwasser. Wir sind der Meinung, dass Frischwasser zu schade ist um direkt in den Kanal zu leiten. Verwenden wir Frischwasser doch lieber zum nachfüllen des Teiches, so wird Wasserwechsel fast unnötig. Zum Transport des Filterbandes werden hochwertige Industrie Getriebemotoren verbaut geringe Unterhaltskosten wartungsarmes, vollautomatisches selbstreinigendes Filtersystem incl. Biostufe und Steuerung  Alle Filter werden incl. Spülpumpe und hochwertiger moderner Steuerung "Easy-X" ausgeliefert. Parameter wie Spüldauer, Anlaufverzögerung, Bandmotor usw. sind stufenlos einstellbar Made in Germany mit 10- jährigem Know-how in Filterkonstruktion und Trommelfilterbau sowie mehrjährige Erfahrung im Endlosbandfilterbau. Die Kogato X-Fil Endlosbandfilter der Vliesfilter ohne Vlies verbrauch eignet sich besonders für:  Koiteich - Schwimmteich - Fischteich Industrie Fischzuchtanlagen Halterungsbecken Zoo usw. Abwasserreinigung Der X-Fil Endlosbandfilter ist perfekt auf die Reinigung von Koiteichen, Schwimmteichen, Gartenteichen abgestimmt, findet jedoch auch in industriellen Anlagen seine Anwendung. In einigen Punkten hat ein Endlosbandfilter bestimmt Vorteile gegenüber Trommelfiltern. Vor allem Laub, Blätter, Algen und Futter können über das schräg verlaufende Filterband wesentlich besser abtransportiert werden als bei Trommelfiltern. Der Schmutz wird durch die Strömung auf das Filterband geleitet und wird bedingt durch die Strömung im Endlosbandfilter regelrecht an das Filtertuch gepresst. Der Schmutz muss im Endlosbandfilter keine Senkrechten und auch keine Negativen Steigungen (im Gegensatz zu Trommelfiltern) überwinden, um in die Schmutzrinne des Endlosbandfilters zu gelangen. Auch die Übersichtlichkeit ist einer der vielen großen Vorteil des X-Fil Endlosbandfilters. Bei unserem Endlosbandfilter wird der Schmutz durch eine Spülpumpe mit speziellen Düsen vom Filterband abgespült und über eine Spülrinne mit Rinnenspülung vollautomatisch aus dem System entfernt. Die Schmutzfracht kann so über die Kanalisation abgeleitet werden. Der Vorteil gegenüber Trommelfiltern, Vliesfiltern, Reihenfiltern und anderen Filtersystemen liegt somit klar auf der Hand! Es werden keine teuren Vliesrollen benötigt und die Reinigung von Filtermatten und Filterbürsten kann somit fast komplett entfallen. Für die optimale biologische Leistung empfehlen wir das Schwimmbettmedium Cube-X Ball "Alles Easy" mit dem X-Fil Endlosbandfilter von Kogato. Der Endlosbandfilter für allerhöchste Ansprüche. Freuen Sie sich auf die 2021-er Modelle des X-Fil Endlosbandfilters, mit vielen weiteren durchdachten Details, Besonderheiten und Raffinessen! So ist sicherlich auch für Ihren Teich der passende Filter dabei. Hier gelangen Sie direkt zur Infoseite über die Vor- und Nachteile von Trommelfiltern und den X-Fil Endlosbandfiltern Informationen über verschiedene Aufstellarten von Endlosbandfiltern . Häufig gestellte Fragen zum X-Fil Endlosbandfilter.  Hier gelangen Sie zu unseren FAQ zu Endlosbandfiltern! Sollte es etwas preiswerter sein und doch den allerhöchsten Ansprüchen genügen? Dann empfehlen wir den DVS PP Trommelfilter

Teichfilter – Die Schlüsselkomponente für einen optimal funktionierenden Teich

Der Teichfilter von Koigarten Müller sorgt für klare Teiche

In unserem Sortiment erwartet Sie eine umfangreiche Auswahl an hochmodernen Teichfiltern, die Ihrem Koiteich zu absoluter Klarheit verhelfen. Darunter finden Sie innovative Lösungen wie Trommelfilter, Endlosbandfilter und Druckfilter, die eine herausragende Reinigungsleistung bei minimalstem Wartungsaufwand bieten. Zudem führen wir traditionelle, äußerst effiziente Filter wie Beadfilter, Rieselfilter, Spaltfilter, Patronenfilter und Durchlauffilter – wahlweise mit oder ohne Vortex – in bewährter Technik.

Unsere Filtertechnik setzt Maßstäbe für Koi und Teichliebhaber gleichermaßen, und das mit höchster Präzision. Von der neuesten Technologie bis hin zu bewährten Methoden bieten wir Ihnen das Beste für die Klärung Ihres Teichwassers.

Filtertechnik vom Feinsten für Koi und Teich - Ihre Fische werden sich freuen!

Warum ist ein Teichfilter entscheidend?

Für Koi- und Fischteiche ist ein effizienter Teichfilter mit integrierter oder zusätzlicher Biostufe unverzichtbar. Die klare Wasserqualität kann durch den Einsatz eines UV-C Geräts weiter optimiert werden. Die perfekte Abstimmung von Vorfilter, Biofilter und UV-C sorgt für biologisch einwandfreies Wasser und eine herausragende Wasserqualität. Investieren Sie in die Gesundheit Ihres Teiches mit einem optimalen Filtersystem.

Ein Teichfiltersystem, das für die Haltung von Fischen genutzt wird, besteht grundsätzlich aus mindestens zwei Filterstufen.

  1. Die mechanische Filterung
    Bei der mechanischen Teichfilterung wird das Wasser von grobem Schmutz befreit. Dies geschieht meist durch sogenannte Vorfilter. Über Bodenabläufe, Skimmer oder über Pumpen gelangt das Wasser in die Vorfilter Stufe. Diese kann aus modernen Trommelfiltern oder Endlosbandfiltern bestehen. Häufig werden hierzu aber auch Spaltfilter oder Bürstenfilter verwendet. Je nach Vorfilter System werden diese groben Schmutzteile vollautomatisch oder manuell aus dem System entfernt. Mit einem VDL Zugschieber kann der Volumenstrom einfach geregelt werden.
     
  2. Die biologische Filterung
    Die biologische Teichfilterung wird hauptsächlich vom Sauerstoff lebenden aeroben Bakterien übernommen, aber auch die anaeroben Bakterien spielen bei der biologischen Filterung eine große Rolle. Durch Stoffwechselprozesse der Bakterien werden bereits gelöste Stoffe wie Urin und Harnstoffe der Fische abgebaut. Fischgiftiges Ammonium und Nitrit kann nur durch solche Biofilter abgebaut werden und muss bei einem Koi- oder Fischteich immer dem mechanischen Vorfilter nachgeschaltet werden.
    Diese biologischen Filter werden vorwiegend mit ruhenden Filtermedien wie Schaumstoffmatten, Japanmatten, Filterwaben oder mit Schwimmbettmedien wie Helix, Schaumstoffwürfel bestückt. Diese Filtermedien sorgen für große Oberflächen zur Ansiedlung von Filterbakterien.
    Durch die wirbelnde Bewegung bei den Schwimmbettmedien reinigen sich diese fast selbständig. Der Schmutz kann über Kugelhähne aus dem Teichfilter abgeleitet werden. Für die zuverlässige Funktion des Filtersystems sollten Festbettmedien und Fitermatten hingegen mehrmals jährlich von abgestorbener Biomasse gereinigt werden.
     
  3. Chemische Filtration (optional)
    Einige Filter enthalten Materialien wie Aktivkohle oder Nitratharz, die zusätzlich chemische Verunreinigungen aus dem Wasser entfernen können.
Ein effektiver Teichfilter trägt zur Verhinderung von Algenwachstum, zur Förderung von gesunden Fischen und Pflanzen sowie zur Schaffung eines klaren und sauberen Teichwassers bei.

Dimensionierung des Teichfilters:

Die richtige Dimensionierung eines Teichfilters ist entscheidend für die Pflege eines gesunden und klaren Teichwassers. Die Größe des Teichfilters sollte dabei auf mehreren Faktoren basieren, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Hier sind einige wesentliche Überlegungen:

  1. Teichinhalt und Oberfläche:
    Die richtige Dimensionierung des Teichfilters sollte präzise auf den Inhalt und die Oberfläche des Teiches abgestimmt sein. Bei umfangreicheren Teichen mit einem größeren Wasservolumen ist es unerlässlich, leistungsstärkere Filter einzusetzen, um eine effektive Reinigung zu gewährleisten.
     
  2. Fischbesatz:
    Die Anzahl und Art der im Teich gehaltenen Fische beeinflussen die Belastung des Wassers erheblich. Ein höherer Fischbesatz erfordert einen leistungsfähigeren Teichfilter, um Schadstoffe wie Ammonium und Nitrit effektiv zu bewältigen.
     
  3. Pflanzen im Teich:
    Das Vorhandensein von Wasserpflanzen beeinflusst die Wasserqualität positiv, indem sie dazu neigen, überschüssige Nährstoffe zu absorbieren. Dennoch sollte die Teichfiltergröße so gewählt werden, dass sie die zusätzliche Belastung durch abgestorbene Pflanzenreste bewältigen kann.
     
  4. Sonstige Einflüsse:
    Faktoren wie externe Umwelteinflüsse, Jahreszeiten und klimatische Bedingungen sollten ebenfalls berücksichtigt werden. Ein gut dimensionierter Teichfilter kann saisonale Schwankungen und veränderte Bedingungen effektiv bewältigen.

Die Auswahl eines angemessen dimensionierten Teichfilters trägt nicht nur zur Wasserreinigung bei, sondern minimiert auch den Wartungsaufwand. Ein professioneller Ratgeber oder Fachmann kann bei der Bestimmung der optimalen Teichfiltergröße basierend auf den individuellen Gegebenheiten behilflich sein.

Wichtige Überlegungen bei der Auswahl des optimalen Wasserfiltrationssystems

Die Auswahl des optimalen Teichfilters ist ein entscheidender Schritt für die Pflege eines gesunden und klaren Teichökosystems. Mehrere Schlüsselfaktoren sollten bei dieser wichtigen Entscheidung berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass der Filter den spezifischen Anforderungen Ihres Teichs gerecht wird. Hier sind einige zentrale Überlegungen:

  1. Teichgröße und Volumen:
    Der Filter sollte proportional zur Größe und Tiefe Ihres Teichs sein, um eine effektive Reinigung und Zirkulation des Wassers zu gewährleisten.
     
  2. Filtertyp:
    Je nach Bedarf Ihres Teichs können mechanische, biologische oder kombinierte Filter die beste Wahl sein. Die biologische Filtration ist besonders wichtig, um schädliche Substanzen abzubauen und die Wasserqualität zu verbessern.
     
  3. Pumpenleistung:
    Die Pumpleistung des Filters sollte ausreichend sein, um das gesamte Teichvolumen in angemessener Zeit zu durchlaufen. Eine effiziente Umwälzung trägt dazu bei, Schadstoffe effektiv zu entfernen.
     
  4. Wartungsaufwand:
    Berücksichtigen Sie Ihren verfügbaren Wartungsaufwand. Einige Filter erfordern regelmäßige Reinigung, während andere wartungsärmer sind. Die Wahl sollte Ihren zeitlichen Möglichkeiten entsprechen.
     
  5. Energieeffizienz:
    Ein Blick auf den Energieverbrauch des Filters ist ratsam. Modelle mit niedrigem Energieverbrauch können die Betriebskosten reduzieren und sind oft eine umweltfreundliche Option.
     
  6. Filtermaterial:
    Unterschiedliche Filtermedien bieten verschiedene Vorteile. Achten Sie auf hochwertige Materialien, die eine große Oberfläche für nützliche Bakterien bieten, insbesondere bei biologischen Filtern.
     
  7. Budget:
    Setzen Sie Ihr Budget realistisch fest und suchen Sie nach einem Filter, der eine optimale Leistung im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten bietet.
     
  8. Zusätzliche Funktionen:
    Je nach Bedarf können zusätzliche Funktionen wie UV-Klärer oder automatische Reinigungssysteme in Betracht gezogen werden, um spezifische Probleme wie Algenwachstum zu bekämpfen.

Durch eine sorgfältige Berücksichtigung dieser Faktoren können Sie sicherstellen, dass der ausgewählte Teichfilter den individuellen Anforderungen Ihres Teichs gerecht wird und langfristig zu einem gesunden und klaren Wassermilieu beiträgt.

Arten von Teichen und die Anforderung an das Wasserpflegesystem

Es gibt verschiedene Arten von Teichen, und je nach Art des Teichs variieren die Anforderungen an die Teichfilter. Hier sind einige gängige Teicharten und die entsprechenden Filteranforderungen:

  1. Zierfischteiche:
    Filteranforderungen: Mechanische und biologische Filter sind wichtig, um Feststoffe zu entfernen und schädliche Substanzen abzubauen.
    Besonderheiten: UV-Klärer können helfen, Algenwachstum zu kontrollieren.
     
  2. Koiteiche:
    Filteranforderungen: Hochleistungsfilter sind notwendig, da Koi-Fische eine höhere Belastung des Wassers verursachen. Mechanische, biologische und eventuell auch zusätzliche Filter wie Trommelfilter sind oft erforderlich.
    Besonderheiten:Effiziente Entfernung von Schwebstoffen und Ammoniak ist entscheidend.
     
  3. Naturteiche:
    Filteranforderungen: Biologische Filter, Wasserpflanzen und eventuell Schwerkraftfilter sind geeignet, um die natürlichen Prozesse der Selbstreinigung zu unterstützen.
    Besonderheiten: Eine ausgewogene ökologische Umgebung fördern, um den Bedarf an technischen Filtern zu minimieren.
     
  4. Schwimmteiche:
    Filteranforderungen: Biologische und mechanische Filter sind erforderlich, um sowohl das Schwimmen als auch die Wasserqualität zu gewährleisten.
    Besonderheiten: Klare Trennung von Schwimm- und Pflanzenbereichen für optimale Filtration.
     
  5. Gartenteiche ohne Fische:
    Filteranforderungen: Biologische Filter sind oft ausreichend, um die Wasserqualität aufrechtzuerhalten.
    Besonderheiten: Weniger belastend, daher können einfachere Filterkonzepte verwendet werden.
     
  6. Fischteiche:
    Filteranforderungen: Je nach Fischbesatz sind sowohl mechanische als auch biologische Filter notwendig. Eventuell sind zusätzliche Systeme wie Beadfilter oder Trommelfilter erforderlich.
    Besonderheiten: Kontrolle von Ammoniak und Nitrit ist entscheidend für die Gesundheit der Fische.

Es ist wichtig, die spezifischen Bedürfnisse Ihres Teichs und seiner Bewohner zu verstehen, um den richtigen Teichfilter auszuwählen und ein optimales Wassermilieu zu schaffen. Ein professioneller Ratgeber kann bei der individuellen Planung und Auswahl des passenden Filtersystems hilfreich sein.

Optimale Teichfilter Sets für Ihren Teich – Wichtige Überlegungen vor dem Teichbau

Entdecken Sie eine vielfältige Auswahl an Teichfilter Sets, die wir auf Lager haben. Bevor Sie mit dem Teichbau beginnen, stellen Sie sich die entscheidende Frage: Soll Ihr Teich ein Gartenteich, ein Schwimmteich oder gar ein spezialisierter Koiteich werden? In vielen Fällen werden Schwimmteiche später auch zur Heimat von Fischen, was bedeutet, dass die Filtertechnik oft unterschätzt wird. Bei reinen Koiteichen sollten Sie erhöhte Anforderungen an Teichfilter und Filtertechnik stellen.

Planen Sie Ihren Filterschacht oder das Filterhaus großzügig, um ausreichend Platz für die Wartung der Filteranlage zu gewährleisten. Denken Sie dabei auch an eine mögliche zukünftige Aufrüstung Ihrer Teichfilteranlage und sichern Sie genügend Raum hinter dem Filter.

Schwerkraft Filteranlagen sind wartungsarm und daher definitiv zu bevorzugen. Meiden Sie Kiesbettfilter im Teich, die zwar anfangs effektiv erscheinen mögen, jedoch oft schon nach wenigen Jahren verstopfen. Verzichten Sie daher auf Kies und grobes Substrat im Teich, um eine langfristig effiziente Filterung zu gewährleisten.

Optimieren Sie Ihren Teich mit unseren hochwertigen Teichfilter Sets – für klare Gewässer und gesunde Teichbewohner.

Wie ist der ideale Teichfilter beschaffen? Lesen Sie mehr

Moderne Filtersysteme bieten zahlreiche Vorteile.

Häufige Fragen von unseren Kunden zu Teichfiltern
  • Wie lange soll ein Teichfilter am Tag laufen
    Ein Teichfilter sollte idealerweise 24 Stunden am Tag laufen, um eine kontinuierliche Reinigung und Filtration des Wassers sicherzustellen. Mehr zu diesem Thema...
     
  • Welche Arten von Teichfiltern gibt es?
    Es gibt mechanische Filter, biologische Filter, kombinierte (mechanisch-biologische) Filter sowie spezialisierte Filter wie Trommelfilter und Beadfilter.
     
  • Wie oft sollte der Teichfilter gereinigt werden?
    Die Reinigungshäufigkeit hängt von der Teichgröße, dem Fischbesatz und anderen Faktoren ab. Im Allgemeinen sollten Sie den Filter regelmäßig überprüfen und reinigen, wenn der Durchfluss abnimmt oder sichtbare Verschmutzungen auftreten.
     
  • Welche Größe sollte der Teichfilter haben?
    Die Filtergröße richtet sich nach der Teichgröße, dem Wasservolumen und dem Fischbesatz. Eine Faustregel besagt, dass das Teichvolumen alle 1-2 Stunden umgewälzt werden sollte.
     
  • Wie wähle ich den richtigen Filter für meinen Teich aus?
    Berücksichtigen Sie die Teichgröße, den Fischbesatz, den gewünschten Filtertyp (mechanisch, biologisch) und zusätzliche Funktionen wie UV-Klärer. Ein professioneller Ratgeber kann bei der Auswahl behilflich sein.
     
  • Kann ich meinen Teichfilter das ganze Jahr über betreiben?
    Ja, es ist empfehlenswert, den Teichfilter das ganze Jahr über in Betrieb zu halten, auch im Winter. Spezielle Winterbetriebsmodi oder beheizte Einheiten können erforderlich sein, um Frostschäden zu vermeiden.
     
  • Wie wichtig ist die Pumpenleistung beim Teichfilter?
    Die Pumpenleistung ist entscheidend, um das Wasser effizient durch den Filter zu leiten. Sie sollte dem Teichvolumen und der Filteranforderung entsprechen.
     
  • Kann ich verschiedene Filtertypen kombinieren?
    Ja, viele Teichbesitzer kombinieren mechanische und biologische Filter, um eine umfassendere Wasserreinigung zu erreichen. Die Kombination von Filtertypen kann die Gesamtleistung verbessern.
     
  • Wie pflege ich meinen Teichfilter?
    Die Pflege umfasst regelmäßige Überprüfungen, Reinigungen bei Bedarf, Austausch von Filtermedien und die Wartung der Pumpen. Der Wartungsaufwand variiert je nach Filtertyp.
     
  • Benötige ich zusätzliche Geräte wie UV-Klärer?
    Je nach Bedarf kann ein UV-Klärer sinnvoll sein, um Algen zu reduzieren und pathogene Mikroorganismen abzutöten. Es ist wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihres Teichs zu berücksichtigen.
     
  • Wie kann ich die Wasserqualität meines Teiches am besten überwachen?
    Die Wasserqualität kann durch regelmäßige Tests auf Parameter wie pH-Wert, Ammoniak, Nitrit und Nitrat überwacht werden. Ein gesundes Gleichgewicht zeigt sich auch an klarem Wasser und gesunden Pflanzen und Fischen.